0049 941 / 56 76 460

Our guests


Pictures speak louder than words… Our guest photos show that Italy’s South with its diverse landscape, its richness in culture and the people’s cheerful way of life is always worth a journey.

Send us your most beautiful holiday photo – it is worth your while.

 

Our guests


Pictures speak louder than words… Our guest photos show that Italy’s South with its diverse landscape, its richness in culture and the people’s cheerful way of life is always worth a journey.

Send us your most beautiful holiday photo – it is worth your while.

Das Beste an der Region: die Mischung aus Meer und Kultur! Auch das B&B hat uns überzeugt, vor allem durch seine Nähe zum Meer sowie die freundlichen Besitzer. Die Atmosphäre dort ist sehr familiär. Unsere Tipps für andere Gäste: Sehr gefallen hat uns der Besuch der Cava Grande in der Nähe von Avola. Der Abstieg lohnt sich – man darf nur keine rutschigen Schuhe anziehen. Ansonsten sind schmalere Autos für den Aufenthalt sicherlich von Vorteil. Unser Fazit: Es hat alles gepasst. Wir wollen wieder hinfahren!

Stefanie P., Berlin, Oktober / November 2018
(La Terrazza sul Mare)

Der Strand in Sampieri ist traumhaft schön und man liegt sehr zentral, um die Städte Ragusa, Modica, Noto etc. zu erreichen. Die Unterkunft befindet sich in einer tollen, ruhigen Lage und verfügt über eine gute Ausstattung. Im Herbst ist es sehr ruhig in Sampieri. Die Fahrt lohnt sich dann abends nach Marina di Ragusa. Insgesamt ist die Casa Parisi aber ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge und Besichtigungen. Zudem ist der Strand einfach traumhaft. Jederzeit nochmal!

Jana L., Salzgitter, Oktober 2018
(Casa Parisi)

Die schönen Barockstädte Ragusa Ibla, Modica und Scicli sowie der schöne Küstenort Marina di Ragusa haben uns sehr gefallen. Der Vermieter der Casa Tirella war sehr aufmerksam und freundlich. Die Ferienwohnung an sich ist sehr sauber und sehr gut ausgestattet. Sie befindet sich in einer tollen Lage direkt am langen Sandstrand, mit Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants in unmittelbarer Nähe. Unser Tipp für andere Urlauber: Neben den vielen tollen Barockstädten und Küstenorten sind das „Tal der Tempel“ und „Scala dei Turchi“ auf jeden Fall auch einen Besuch wert. Alles in allem hat es uns sowohl in der Region als auch in der Ferienwohnung sehr gut gefallen! Zudem waren wir absolut begeistert von der Gastfreundlichkeit der Einheimischen, den tollen Sandstränden und der sehr guten Küche. Bis zum nächsten Mal!

Siegmar R., Pfullendorf, September / Oktober 2018
(Casa Tirella)

Wir sind leider wieder zurück aus dem Süden Siziliens. Den Strand, das Meer und die sizilianische Küche hätten wir gerne noch länger genossen. Auch unser Zwergpudel Bella hat sich sehr wohl gefühlt. Sie war überall willkommen - ausgenommen Vendicari, aber es ist bekannt, dass keine Hunde in das Naturschutzgebiet dürfen. Die Villa Orchidea ist ein hübsches Haus am Strand in einer ruhigen Lage. Die Ferienwohnung ist hell und verfügt über eine tolle Terrasse. Lediglich bezüglich der Ausstattung haben wir ein paar kleine Verbesserungsvorschläge angebracht. Für Ausflüge sehr zu empfehlen: Das Naturschutzgebiet Vendicari und die Cava del Carosello, sowie die Orte Scicli und Palazzo Acreide. Wir freuen uns auf ein nächstes Mal...

Dr. Norbert + Anni R., AT-Innsbruck, September / Oktober 2018
(Villa Orchidea)

Wir haben einen wunderschönen Urlaub in Macari verbracht. Unsere Unterkunft war geschmackvoll eingerichtet und es war alles da, was man für einen Urlaub braucht. Der Vermieter Francesco Graziano ist sehr freundlich und hilfsbereit gewesen. Wir haben rein gar nichts zu beanstanden. Einfach traumhaft war die Sicht vom Ferienhaus aus auf das Meer, Richtung Sonnenuntergang. Der Weg zum Strand war kurz und ging durch ein sehr schönes Naturgebiet. Außerdem gab es in der Landschaft überraschenderweise weniger Müll als von Sizilien erwartet. Als Ausflugsziele können wir Erice und die Salinen von Trapani / Marsala sehr empfehlen – sollte man beides unbedingt gesehen haben. Für die Anreise haben wir ebenfalls einen Tipp parat: Aus Deutschland mit der Fähre von Genua nach Palermo zu fahren ist definitiv ein Erlebnis. Egal ob die Landschaft, die Temperatur im September, das Essen und der Wein, die Menschen und die Sprache… wir fanden einfach alles toll. Bis bald!

Harald H., Müden-Flettmar, September 2018
(Villa Graziano)